Aktuelles

"Girls only!" - Schwestern machen was für sich.

von Patricia Arndt

Wie gestalten wir unseren Familienalltag neu?

Saarbrücken: Einfach mal nur Mädchen! Diese Idee hatten Mädchen aus Mehrkindfamilien im Saarland und dank des Town&Country Stiftungspreises und ehrenamtlicher Hilfe konnte dieses Projekt in die Tat umgesetzt werden. An den Treffen im Freien nehmen Mädchen von elf bis 16 Jahren teil, die verschiedene familiäre Hintergründe und Erfahrungen mitbringen. Gemeinsam probieren sie neue Sportarten, erkunden ihre Region, lernen sich untereinander besser kennen. Besonders gefragt sind Trainingsangebote zur Steigerung des Selbstvertrauens, sportliche Aktionen, Selbstverteidigungstrainings und Ausflüge. „Ein besonderer Wunsch ist ein Zeltlager, für das allerdings noch das nötige Kleingeld fehlt“, so Annika Kröller., Projektmanagerin des KRFD. Für dieses Projekt übernahm Manfred Stoll von der Stoll Hausvermittlung und Town&Country Franchise Partner aus St. Ingbert sehr gern die Funktion des Stiftungsbotschafters: „In kinderreichen Familien kommt es selbstverständlich vor, dass nicht immer jedes Kind die gleiche Beachtung findet. Auch Eltern kommen mal an ihre Grenzen. Mit dem Girls-Only-Treff haben die Mädchen die Möglichkeit, sich auszutauschen und gegenseitig zu stärken“, begründet er die Entscheidung zur Förderung.



Zurück